Donnerstag, 7. Juni 2012

sebstgemachter (fettarmer) veganer Käse !!! :D mit Knoblauch

Ein Bild gibt es bald. :)
Die Zutaten sind so einfach ^__^ und ein doppeltes plus, der Käse ist sehr mundig, aber nicht allzu fettig und mehllastig wie viele andere vegane Käse. Dieser Käse ist sogar der bisher gesündeste den ich gegessen habe ;). Er schmeckt leicht nach Knoblauch und ist richtig cremig geworden. Ich kann mir vorstellen, dass er mit Agar Agar auch schnittfest werden könnte. Morgen werde ich ihn auf Pizza mal ausprobieren und dann nochmal Bericht erstatten ^^. Gefunden habe ich den Käse hier und ihn etwas asiamäßig abgewandelt :D. Kann man auch als Soße verwenden ^^.

Nachtrag: ich habe ihn das erste mal gekühlt probiert und war begeistert, warm als Soße fand ich ihn geschmacklich nicht besonders überzeugend, aber vieleicht schmeckt´s euch ja.
Also gekühlt oder auf zimmertemperatur runtergekühlt genießen ^^). Mein Freund (omni) fand die Sauce auf Raumtemp auch lecker ^^ (muhaha).


Zutaten ergab bei mir etwa 150 g "Käse":
  • 1 El Margarine (oder anderes Fett)
  • optional 1 Tl Kichererbsenmehl (oder anderes proteinreiches Mehl)
  • 100 ml Wasser
  • 1/2 Tl Senf
  • 1/2 Tl Salz
  • 2 El Hefeflocken (ist Glutenfrei bitte zusätzlich informieren)
  • Soja-Reismilch (viiiel)
  • ca 1/2 Tl Knoblauchpulver
  • 1-2 Tl Guakernmehl


Zubereitung:
  • Das Fett in einem Topf erhitzen und das Mehl hinzufügen. Danach die Hälfte des Wassers zugießen.
  • Nachdem es kocht Senf und Salz zufügen, nun auch die Hefeflocken zugeben und das restliche Wasser angießen. 
  • Mit recht viel Soja-Reis Drink noch verdünnen und mit Knoblauchpulver würzen.
  • Guakernmehl sieben und zugeben. Alles in eine Form füllen und in den Kühlschrank geben.

Kommentare:

  1. Tolle Version mal etwas anderes als der sonst übliche Cashew-Käse :)
    Werd ich gleich mal auf die 'unbeding-probieren-Liste' setzen :)

    AntwortenLöschen
  2. finde ich auch ;) irgendwann konnte ich den Cashewkäse nämlich nciht mehr sehen xD

    AntwortenLöschen